Wirkungsweise von UV-C-Strahlung

UV-C-Strahlung wird bereits seit Jahren sehr erfolgreich in stationären Anlagen eingesetzt, wie in der Produktion von Lebensmitteln, in der Pharmabranche oder auch der Trinkwasseraufbereitung sowie in klinischen Bereichen. 

Warum funktioniert dieses Verfahren einwandfrei?

Mikroorganismen – also Viren, Bakterien, Keime und sonstige pathogene Erreger – haben keine natürliche Resistenz gegen UV-C-Strahlung, da die Erdatmosphäre diese Art von Strahlung vollständig absorbiert und reflektiert. Daher haben Mikroorganismen in der gesamten Evolution keine Resistenz gegen die UV-C-Strahlung entwickeln müssen. Der Einsatz hoch-energetischer UV-C Strahler mit großen Energiedichten und hohen Photonenstromstärken zerstört die DNS / DNA / RNA von Viren, Bakterien, Keimen und sogar Pilzensporen zuverlässig, das konnte über klinische Untersuchungen beim COVID-19-Virus nachgewiesen werden (gilt ebenso für Virenstämmen von SARS, MERS, MRSA, INFLUENZA).

INTERsens250R im Büroumfeld

Zerstörung der DNA/RNA = Desinfektion

Sorgfältige alkoholische und chemische Desinfektionsverfahren inaktivieren Viren, Bakterien, Keime usw., zerstören jedoch nicht unbedingt sofort deren DNA oder RNA . Je nach Umfeld ist eine Reaktivierung und damit eine weitere Reproduktion möglich. Beim Einsatz von UV-C-Strahlung ist das anders:

Die UVGI-Methode (=Ultraviolett Germicidal Irradiation Method) nutzt die Energie von UV-C Strahlung zur Desinfektion und Zerstörung der DNA/RNA-Strukturen. Dabei kommen Strahlungsquellen mit hohen Energiedichten zum Einsatz, die in Labor- und Industriegeräten verwendet werden.  

Ebenso wichtig ist die Einhaltung des engen Spektralbereiches von 254 nm Wellenlänge der UV-C-Strahlung, um eine maximale Wirkung in der Bestrahlung sicher zu stellen.

Regelwerk ISO 45005:2020

Über 12 Monate nach dem Beginn der Corona-Seuche im Frühjahr 2020 hat das Covid-19-Virus und deren Mutationen die Welt im Griff. Die Einhaltung von Verhaltensregeln und behördlichen Vorgaben wird auf lange Sicht essentiell wichtig sein, um sich und Dritte vor einer Infektion zu schützen. Die ISO-Organisation hat im Sommer 2020 mit der Ausarbeitung umfassender Empfehlungen und Vorgaben begonnen, die für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz sorgen werden. 

ISO/PAS 45005: Occupational health and safety management – General guidelines for safe working during the COVID-19 pandemic

Diese umfangreichen technische Regeln für den Arbeitsschutz während der Corona-Pandemie wurde im Dezember 2020 in englischer Sprache veröffentlicht. Die internationale Richtlinien für die Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (SGA) ist hier einsehbar: ISO.ORG 

Für Unternehmen, die sich schnell und flexibel auf neue Situationen einstellen müssen, um mit Corona-Situationen fertig zu werden, stellt der Leitfaden ISO / PAS 45005 ein große Hilfe dar. Dabei sind zum Schutz des Personals am Arbeitsplatz geeignete technische Ausrüstungen durchaus empfehlenswert.

Wir gehen davon aus, dass diese Vorgaben der ISO.ORG in naher Zeit auch in Deutschland berücksichtigt werden und somit stellt die GoGaS-Systemlösung zur Raumluft- und Oberflächendesinfektion einen wichtigen Baustein dar.

   

Corona-Killer-Hotline:
+49 30 36736769 

Wie Sie in den Innenräumen Ihres Unternehmens das Corona-Virus am besten zerstören und Infektionsketten vermeiden, verraten wir gern am Telefon. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie zwecks Terminabstimmung unser Kontaktformular – dankeschön!

Was nützen FFP2-Masken und

Schnelltests?

 

Vernichtet endlich das Virus –

dort wo es sich verbreitet!

Viruskiller 

gesucht?

 

Call us a.s.a.p.!  

+49 30 36736769